Fertigung

Vom Entwurf zum Endprodukt

Die Produktion einer Stanzform erfolgt im wesentlichen in vier Arbeitsschritten.
In jedem Schritt kommen abwechselnd Hightech und Handwerkskunst zum Einsatz:

Schritt 1

Stanzform konstruieren (CAD)

Eine Stanzform wird immer individuell nach dem Wunsch eines Kunden angefertigt. Die Grundlage ist in den meisten Fällen eine übermittelte Datei die mit einem CAD-Programm für die weitere Stanzform-Bearbeitung aufbereitet wird. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit bereits bestehende Muster zu digitalisieren oder nachzuzeichnen.

Schritt 2

Ausschneiden der Stanzformkontur (Laser)

Die Kontur der Stanzform wird entsprechend der Dateivorlage mit Laser-Schneidanlagen ausgeschnitten. Es werden dabei die verschiedenen Schnittstärken für die unterschiedlichen Linientypen berücksichtigt und die Brücken ausgelassen. Der Laser ermöglicht eine sehr hohe Genauigkeit. Die Kalibrierung und Handhabung erfordert ein Höchstmaß an Know-how. Vor allem, wenn Werkstoffe wie Holz bearbeitet werden.

Schritt 3

Einsetzen der Schneid-, Rill- oder Perforationslinien (Ablängen und Montage)

Die Stanzlinien müssen in diesem Arbeitsschritt in die ausgeschnittene Kontur im Holz eingesetzt werden. Hierzu müssen die Stahllinien abgelängt, gebogen und angepasst werden. Vor allem bei komplizierten Konturen ist dies eine Herausforderung und meisterhaftes Handwerk ist gefragt. Denn obwohl der Arbeitsschritt des Biegens mit Biegeautomaten und Ablängmaschinen erfolgt, wir ein hohes Maß an Know-How benötigt.

Schritt 4

Gummierung der Stanzform (Waterjet)

Nach der Bemesserung bleibt nur noch der letzte, aber mit wichtigste Arbeitsschritt. Die Gummierung ist notwendig, um das Stanzgut aus der Stanzform wieder heraus zu drücken und es zu "manipulieren" in Form von quetschen, lenken der auftretenden Kräfte mittels Profilen, Vermeidung von Rißbildung und vieles mehr.
Um dies zu erreichen verwendet man diverse Gummierungen je nach Stärke und Art des Materials.

Unser Qualitätsversprechen

Konsequente CAD-Bearbeitung und modernste Bearbeitungstechnik garantieren eine konstante Qualität, die den höchsten Anforderungen gerecht wird.

G. Grasso Bandstahlschnitte GmbH

Kontakt

  • G. Grasso Bandstahlschnitte GmbH
  • Im Weidchen 21
  • 52353 Düren-Hoven (Germany)

 

  • Phone: +49 (0) 2421 91 12 -0
  • Fax: +49 (0) 2421 91 12 -20
  • E-Mail: info@g-grasso.de

Impressum I Datenschutzerklärung I HaftungsausschlussI Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)